Schweigeminute für den Frieden

Am 24. Februar ist etwas geschehen, dass lange Zeit für „undenkbar“ galt – ein Angriffskrieg auf dem europäischen Kontinent. Die Solidarität gegenüber der Ukraine und ihren Einwohnern zeigt sich seitdem jeden Tag überall auf der Welt. Auch die Sportwelt zeigt sich in vielen Aktionen solidarisch z.B. durch Schweigeminuten, Banner für Frieden und gegen Krieg und das Tragen der ukrainischen Farben blau und gelb. Zahlreiche Werbeträger sowie Vereine und Verbände haben eine blau-gelbe Farbgebung in ihren Logos übernommen.

Auch der Basketball-Kreisverband Aachen möchte mit seinen Vereinen ein Zeichen der Solidarität setzen. Deshalb würden wir uns freuen, wenn bei den Spielen in den kommenden Wochen vor Anpfiff eine Schweigeminute für den Frieden abgehalten wird. Dieser ist das höchste Gut, das wir haben und daran in einer stillen Minute zu gedenken, ist das Mindeste, was wir tun können.

Außerdem wollen wir euch auch ermutigen, eigene Aktionen im Rahmen der Vereinsarbeit sowie der Spiele durchzuführen. Es gibt sicherlich Spieler:innen und Vereinsmitglieder, die Verbindungen in die Ukraine haben und die um Freunde und Verwandten fürchten, ebenso wie solche mit russischen Wurzeln und Kontakten, die nicht hinter dem Angriff des russischen Präsidenten auf die Ukraine stehen. Sport verbindet auch und gerade in schwierigen Zeiten.

Der Vorstand

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://basketballkreis-aachen.de/2022/03/schweigeminute-fuer-den-frieden/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte lösen Sie folgende Rechnung: * *